Bankensymposium

Mittwoch, 20. März 2019

Bankensymposium

Der digitale, gesellschaftliche und regulatorische Wandel erzeugt revolutionäre Umbrüche auf allen Ebenen und in allen Bereichen des Finanzsektors. In Banken, Sparkassen und Versicherungen wird seit langem intensiv analysiert, mit welchen optimierten Strategien bestehende Geschäftsmodelle angepasst werden können. Das ecfs will als moderne Diskussionsplattform nutzenstiftende Impulse setzen.

In einem neu entwickelten Format wurden zunächst in vier interaktiven workshops des ecfs future lab aktuelle Zukunftsthemen gemeinsam mit den Teilnehmern bearbeitet.

Im abschließenden ecfs-Symposium werden die interessantesten Ergebnisse aus den Workshops von den Referenten analysiert, bewertet und kritisch hinterfragt. Im ecfs-Symposium sollen zu den von den Praktikern eingebrachten Fragestellungen Antworten geliefert und bedarfsgerechte Inhalte präsentiert werden. Das heterogene Teilnehmerfeld soll branchen-, verband- und verbundübergreifende Diskussionen mit versierten und gut vernetzten Fachexperten ermöglichen.

Erfahren Sie und Ihr Team, Ihre Führungskräfte, aber auch Ihre jüngeren Mitarbeiter, wie andere Häuser sich auf die Zukunftsthemen vorbereiten und die notwendigen Veränderungen einleiten. Bringen Sie eigene Ideen in die Diskussionen und den erstmals durchgeführten und actiongeladenen FinTech Slam mit ein.

Programm

Sustainable / Climate Finance

10:30 Uhr

Die durch den Klimawandel veranlasste Transformation der Wirtschaft in Richtung einer Green Economy nimmt Fahrt auf. Damit sind aber auch vielfältige Chancen und Risiken verbunden, nicht zuletzt für den Kapitalmarkt und die dort gehandelten Finanztitel. Prof. Wilkens zeigt, wie diese Carbon Risiken für Aktien und Corporate Bonds sowie entsprechende Portfolios und Investment Fonds quantifiziert und gesteuert werden können. Anhand einer empirischen
Studie von 39.000 globalen Unternehmen wird darüber hinaus das Carbon Risiko für verschiedene Branchen und Länder aufgezeigt. Der vorgestellte Ansatz ist leicht in das Risikomanagement von Kreditinstituten zu integrieren und kann auch Firmenkunden von Banken, Sparkassen und Versicherungen helfen, das eigene Carbon Risiko besser zu verstehen und zu managen.

„Die klimabedingte Transformation der Weltwirtschaft birgt oft unterschätzte Carbon-Risiken für Unternehmen, Investoren und andere Akteure an den Finanzmärkten.“

 

Prof. Dr. Marco Wilkens

Inhaber des Lehrstuhls für Finanz- und Bankwirtschaft
Universität Augsburg

Kultureller Wandel durch die Digitalisierung

11:30 Uhr

Die Genossenschaftsbanken haben sich in den Jahren seit der Finanzkrise sehr erfolgreich geschlagen. Aktuell etabliert die genossenschaftliche Finanzgruppe mit der VR Smart Finanz einen Vorreiter für digitale Produkte und Mehrwertdienstleistungen. Auf dem Weg zum digitalen Gewerbekundenfinanzierer entwickelt sich die VR Smart Finanz immer mehr zu einem agilen digitalen Unternehmen. Aufbauend auf den im Workshop formulierten Problemstellungen und Ergebnissen zeigen Dr. Klintworth und Dr. Scheer die Schritte
der digitalen Transformation und deren Wirkung auf die
Unternehmenskultur auf. Sie definieren, erläutern und diskutieren Maßnahmen zur Gestaltung eines nachhaltig agilen Unternehmens theoretisch und praxisorientiert anhand der VR Smart Finanz, sowie die mögliche Übertragung dieses Konzepts
auf andere Finanzdienstleister.

„Auch eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt – die digitale Transformation muss dabei den Kunden in den Mittelpunkt stellen.“

Dr. Markus Klintworth

Mitglied des Vorstandes,
VR Smart Finanz

Dr. Olaf Scheer

Senior Partner, zeb

12:30 Uhr Mittagspause mit Buffet

Big Data / Mustererkennung

13:15 Uhr

Previse ist ein mit großem Erfolg am Markt eingeführtes FinTech-Unternehmen, das darauf abzielt, Handelsfinanzierungen für KMUs zu öffnen. Der Ersatz manueller prozess-
basierter Rechnungsgenehmigungen durch automatisierte Machine-Learning-basierte Scoring-Entscheidungen hat
bereits Tausenden von KMUs ermöglicht, ihre Rechnungen schneller und mit
geringeren Transaktionskosten bezahlen zu können. Dr. Schönbucher wird das zu lösende Geschäftsproblem definieren, die Herausforderungen diskutieren und spannende quantitative Ergebnisse präsentieren. Er wird Ähnlichkeiten und
Unterschiede zu klassischen Scoring-Methoden, insbesondere dem Credit-
Scoring, erörtern und zukünftige Richtungen aufzeigen.

„Künstliche Intelligenz (AI) und maschinelles Lernen (ML) eröffnen bei zielgerichtetem Einsatz unglaubliche Potenziale. “

 

Dr. Philipp Schönbucher

Mitbegründer und leitender Datenwissenschaftler Previse

InsurTechs

14:15 Uhr

InsurTechs sind neue Player im Versicherungsmarkt, die unterschiedliche Bereiche der Wertschöpfungskette einer Versicherung evolutionieren oder gar revolutionieren könnten. Max Steinmetz und Gregor Morin führen zunächst in die spannende und innovative Welt der InsurTechs mit dessen Trends und zeigen Best-Practice-Standards von InsurTechs auf. Preferierte Trends, die im vorangegangenen Workshop
und in einer Befragung der ecfs-Mitglieder identifiziert
worden sind, werden aufgegriffen, tiefergehend analysiert
und diskutiert. Ziel ist das Aufzeigen von Chancen und
Risiken im Umgang mit InsurTechs und die Ableitung von Handlungsempfehlungen für Versicherungsunternehmen.

„Der Digitale Wandel ist längst in der Versicherungsbranche angekommen und bietet Banken und Versicherungen völlig neue Möglichkeiten. Stellt der Angriff der InsurTechs eine Möglichkeit zur Kooperation oder eine bedrohliche Konkurrenz dar?“

Gregor Morin

Manager, zeb

Max Steinmetz

Manager, zeb

15:15 Uhr Kaffeepause

FinTech Slam

15:45 Uhr

Im von Dr. Eddie Dubiel moderierten FinTech-Slam werden interessante Persönlichkeiten aus FinTechs, InsurTechs und traditionellen Banken zu den aktuellen Digitalisierungsthemen und -tendenzen kontrovers diskutieren und ihre persönlichen Einschätzungen zu der Durchschlagswirkung der Digitalisierung an unterschiedlichen Stellen der Wertschöpfungskette abgeben. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich in die Diskussion mit einzubringen und Meinungen zu den unterschiedlichsten digitalen Problemstellungen von versierten Experten in großer Runde oder beim anschließenden Get-together einzuholen.

Dr. Eddie Dubiel

Geschäftsführer/ Founder
calovo GmbH

16:45 Uhr Get-together and stay in touch